Z um diesjährigen DAV-Kongress gab es eine freudige Überraschung – mit Meridian und dem Chiron Verlag wurden drei langjährige Medienschaffende der deutschen Astrologieszene für ihre Leistungen mit dem “Goldenen Jupiter” ausgezeichnet: Martin Garms als Herausgeber und Grafiker des Meridian seit 1992, Markus Jehle als Meridian Chefredaktuer 1992 bis 2016 und Reinhardt Stiehle mit seinem astrologischen Buchverlag.

Martin Garms, Markus Jehle, Reinhardt Stiehle bei der Ehrung während dem DAV-Kongress 2018

Wir wurden – sehr jupiterhaft und in Anspielung auf unsere kürzlichen 60sten Geburtstage – vorgestellt als “180 Jahre geballte astrologische Medienkompetenz” , der jeweilige persönliche Werdegang wurde von je einem Mitglied des DAV-Ehrungsteams vorgetragen.

Annegret Becker-Baumann übergibt Martin Garms den “Goldenen Jupiter”

Es tut wirklich gut, nach 26 Jahren Arbeit an unserer Zeitschrift ganz persönlich und öffentlich Anerkennung zu spüren. Danke dafür! Im Rückblick nach mittlerweile 156 gestalteten Meridian-Ausgaben zu sehen, daß vieles von dem, was wir damals mit jugendlichem Idealismus in die Astrozene einbringen wollten über die Jahre tatsächlich einen Beitrag geleistet hat zu einem atmosphärischen Wandel: ein offenerer, kollegialer Umgangston, viele kreative Deutungsansätze, eine Stärkung des Weiblichen in der Astrologie und eine niveauvolle Anwendung unserer Kunst als psychologisches und spirituelles Selbsterkenntnisinstrument ohne Determinismus.

In der Laudatio wurde betont, daß die deutschsprachigen Astrologinnen und Astrologen – gemessen an der Wirtschaftskraft der doch begrenzten Astroszene – mit Meridian, weiteren Fachzeitschriften und den anspruchvollen Buchtiteln aus dem Chiron-Verlag international gesehen eine professionelle und anspruchsvolle Informations-Versorgung auf einem hohen Niveau genießen.
Es ist erfüllend, dazu beigetragen zu haben und befriedigend, daß der gewagte Traum, von Astrologie irgendwie leben zu können sich umgesetzt hat.
Es war inspirierend, auf dem Kongress viele Astrologinnen und Astrologen persönlich wiederzutreffen oder neu kennenzulernen – konnte ich doch in den  Jahren davor nie am Kongress teilnehmen, weil er sich mit der Layoutphase der 5er-Nummer Meridian terminlich überschnitt.

Eine freundliche Begegnung mit Christof Niederwieser und Derek Elmiger sowie Beatrix Braukmüller, die das Foto machte. Rechts meine Frau Sybil.

Dankbarkeit spürte ich bei der Ehrung auch für die aktuelle, gute Zusammenarbeit mit Holger A. L. Faß, der nach dem Wechsel in der Chefredaktion durch den Ausstieg von Markus Jehle mit seiner kommunikativen und professionellen Art ein neues, lebendiges  Kapitel in der Geschichte von Meridian aufgeschlagen hat.

Die Ehrung verstärkt erneut meine Motivation, weiter engagiert daran zu arbeiten, daß Meridian trotz der Zeitschriftenkrise des digitalen Wandels und dem gegenüber den 90er Jahren zurückgegangenen Interesse an unserem Fachgebiet sein anspruchsvolles Niveau hält, wirtschaftlich gesund bleibt und unsere Inhalte auch im digitalen geistigen Zuhause der kommenden Astrolog*innengeneration ihren festen Platz finden.

Mein Uranus am Löwe-AC sucht also auch weiterhin rastlos nach innovativen Wegen und Ideen, fast ohne Budget die spannenden Infos in schöner Form (Sonne, Merkur und Venus in Haus3 in Waage) zu Ihnen zu bringen. Der Jungfraumond wird sich weiterhin Mühe geben, daß alles im Sternwerkstatt-Verlag funktioniert, die Kunden zufrieden sind und die Rechnung zum Schluss aufgeht.
Neptun und Jupiter in Skorpion am IC wünschen sich einfach, daß die verbreiteten Erkenntniswerkzeuge vielen Seelen gut tun mögen …

(Warum ich erst jetzt 2 Monate später darüber berichte? … wohl zuviel Verlagsarbeit!)

Tags:

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar

Falls nicht angemeldet zum Kommentieren bitte angeben: Name und E-Mail (Mail wird nicht veröffentlicht)

Unfreies Verlangen

*Meridian 2018, Nr. 4* Unfreies Verlangen – Sucht und Abhängigkeit im Horoskop

Uranus in Stier

* Meridian 2018, Nr. 3 * Ingress von Uranus in Stier

Deklinationen

*Meridian 2018, Nr. 2* Deklinationen – die andere Dimension in der Astrologie.

Was erwartet uns 2018?

* Meridian 2018, Nr. 1 * Was erwartet uns im neuen Jahr 2018?

Saturn in Steinbock

* Meridian 2017, Nr. 6 * Zum Ingress von Saturn in den Steinbock. Reife oder Verbissenheit?

weiblich – männlich – unwesentlich?

* Meridian 2017, Nr. 5 * zum Schwerpunkt Geschlechterrollen: Männlich- weiblich – unerheblich?