von Martin Trosbach

Gehen Sie doch einmal mit mir auf eine kleine Innenreise, um sich die Ankunft dieser beiden archetypischen Mächte Saturn und Pluto vorzustellen:

Es klingelt an deiner Tür, du erwartest niemanden. Wer kann das sein? Du öffnest, zwei Unbekannte stehen draußen, blicken dich schweigend wie fragend an. Ein ernst wirkender Mann, grau gekleidet, sehr korrekt, Typ Wirtschaftsprüfer, eine Frau in schwarzem Leder, gepierct, sofort fallen dir ihre eindringlichen Augen auf, ihr sehr leuchtend intensiver Blick, ihre markanten Gesichtszüge.

Verwirrt stehst du da, möchtest sie schon abweisen, doch deine Neugier siegt, du lässt dir erklären, worum es geht. Sie machen dir ein Angebot: Sie würden deine Lebensumstände, deine Finanzen, deine Beziehungen, deine materiellen Ressourcen, deine beruflichen Umstände und Pläne, ja auch deine Lebensvisionen gründlich überprüfen, das aussortieren, was nicht mehr passend erscheint, und mit dir gemeinsam daraus ein neues tragfähiges Lebenskonzept entwickeln.

Es würde einige Monate dauern, anfangs würden sie einmal die Woche kommen, später seltener, es würde dich einiges Geld und viel Zeit kosten, auch wohl etwaige Widerstände, wenn Altlasten oder anderes Unangenehmes auf den Tisch kämen. Aber: Alles Überflüssige wäre am Ende des Prozesses bereinigt, Müll entsorgt, Ballast abgeworfen, dein Blick in die Zukunft geschärft, deine Kräfte vermehrt, deine Visionen geerdet.

Du spürst den hohen Anspruch dieses Vorschlags, merkst sofort, dass damit große Herausforderungen und enormer Einsatz auf dich zukämen. Aber gleichzeitig liegt auch Faszination in der Luft, eine vibrierende Kraft scheint dir zum Greifen nahe, die im Dahinplätschern deines Alltags schon lang nicht mehr so präsent war. Und obwohl dir von den äußerst umfassenden Dimensionen dieses Vorschlags etwas flau im Magen ist, spürst du mit Verwunderung großes Vertrauen zu diesen beiden, die wenig reden, aber viel ausstrahlen. Du bekundest ihnen dein Interesse, allerdings auch, dass du noch Zeit brauchst, um dich mit ihrem Angebot zu befassen, bevor du Entscheidungen treffen kannst.

Sie bedrängen dich nicht, erwähnen nur, dass die Zeitspanne ihres Daseins auf das nächste Jahr begrenzt ist, und geben dir ihre Kontaktdaten, bevor sie gehen. Du stehst da, blickst ihnen hinterher und spürst in diesem Augenblick, dass etwas Großes, Einschneidendes geschehen wird, ob du sie wiedersehen wirst oder nicht…

“Im Tiefsten handelt es sich hier um einen Prozess,
der unsere Rolle in der Gesellschaft
mit unseren Aufgaben vernetzen will.”

Lesen Sie den spannenden Artikel für einen positiven Umgang mit den herausfordernden Energien der nächsten Zeit!

Tags:

Transite der Schnellläufer

* Meridian 2018, Nr. 5* Sonnen-, Mond- und Marstransite, Reifezyklen in Beziehung, Forschung.

Unfreies Verlangen

*Meridian 2018, Nr. 4* Unfreies Verlangen – Sucht und Abhängigkeit im Horoskop

Uranus in Stier

* Meridian 2018, Nr. 3 * Ingress von Uranus in Stier

Deklinationen

*Meridian 2018, Nr. 2* Deklinationen – die andere Dimension in der Astrologie.

Was erwartet uns 2018?

* Meridian 2018, Nr. 1 * Was erwartet uns im neuen Jahr 2018?

Saturn in Steinbock

* Meridian 2017, Nr. 6 * Zum Ingress von Saturn in den Steinbock. Reife oder Verbissenheit?