von Sabine Bends

Die Jupiter-Uranus-Opposition, die uns zum Jahresende 2016 beglückt hat, wird uns bis zum Herbst dieses Jahres mehr oder weniger erhalten bleiben. Im Januar und Februar hat sie einen maximalen Orbis von zwei Grad. Ende Februar und Anfang März ist der Aspekt wieder ganz exakt. Viele Visionäre, die hoch hinaus wollen, haben diese Opposition in ihrer Radix, so zum Beispiel Graf von Zeppelin, der Begründer des Luftschiffbaus. Wir sollten uns von ihren Beispielen inspirieren lassen und selbst überlegen, wo wir Großes anstreben möchten. Überlegen Sie sich einmal, ob Sie
• gern unabhängiger arbeiten wollen oder sogar die Selbstständigkeit anstreben
• in Ihrem Bereich etwas Innovatives wagen sollten
• sich mehr Freiraum oder Platz wünschen
• eine größere Reise unternehmen oder häufiger unterwegs sein wollen
• gemeinsam mit anderen etwas Großes auf die Beine stellen könnten
• im Bereich Weiterbildung oder Veröffentlichung etwas Neues planen

Der Jupiter-Uranus-Zyklus symbolisiert den Rhythmus,
in dem Sie Ihr Leben in Bezug auf Ihre Wünsche, Träume und Visionen gestalten können.

171-04a

171-04b


Der komplette 3-seitige Artikel mit Transitliste, Mondaspekten und 4 Voll- und Neumondhoroskopen steht für registrierte Abonnenten gratis zum Download bereit.
Hier können Sie sich informieren, wie Sie sich als Meridian Abonnentin/Abonnent im Shop registrieren können und dauerhaft 30% Rabatt auf alle digitalen Artikel erhalten.

Tags:

Unfreies Verlangen

*Meridian 2018, Nr. 4* Unfreies Verlangen – Sucht und Abhängigkeit im Horoskop

Uranus in Stier

* Meridian 2018, Nr. 3 * Ingress von Uranus in Stier

Deklinationen

*Meridian 2018, Nr. 2* Deklinationen – die andere Dimension in der Astrologie.

Was erwartet uns 2018?

* Meridian 2018, Nr. 1 * Was erwartet uns im neuen Jahr 2018?

Saturn in Steinbock

* Meridian 2017, Nr. 6 * Zum Ingress von Saturn in den Steinbock. Reife oder Verbissenheit?

weiblich – männlich – unwesentlich?

* Meridian 2017, Nr. 5 * zum Schwerpunkt Geschlechterrollen: Männlich- weiblich – unerheblich?