Andreas Vöttiner

ist Meridian-Autor:

Kurz-Vorstellung


Andres Vöttiner, geb.15.01.1970, 2:37 MEZ 6E59, 50N56, hat ein abgeschlossenes Magister-Studium (Soziologie, Psychologie, Philosophie) und arbeitet zur Zeit als Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie an der RW/TH Aachen. Seit 10 Jahren betreibt er selbstständige astrologische Forschung.

Adresse


Reumontstraße 65
52064 Aachen
Deutschland

Von Andreas Vöttiner finden Sie 1 digitalen Artikel im Shop.
shop.meridian-magazin.de/autoren/voettiner


Depression – kann Astrologie helfen?

* 2017, Nr. 1 *
Astrologisches Verständnis von Depression. Kann Astrologie hilfreich unterstützen?

Partnervergleich und Synastrie

* 2016, Nr. 6*
Partnerschaftsvergleich in Theorie und Praxis.
Was uns zusammenhält und was uns herausfordert.

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.