Annette van den Bergh

ist Meridian-Autorin:



Kurz-Vorstellung


Annette van den Bergh beschäftigt sich seit Ihrem 12. Lebensjahr mit Astrologie und  bekam schon damals Privat-Unterricht. Seit 2004 arbeitet sie als Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Astrologin in Berlin. Parallel zur Astrologie studierte sie neuere deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie und ist freiberuflich auch als Texterin und Journalistin tätig. Ihr Vorlesebuch für Kinder "Der kleine Widder schläft ein" nutzt Elemente des autogenen Trainings zum Einschlafen und führt spielerisch in die 12 Sternzeichen ein.

Adresse


Zwiestädter Str. 1
12055 Berlin
Deutschland

Homepage


www.annettebergh.de

Von Annette van den Bergh finden Sie 1 digitalen Artikel im Shop.
shop.meridian-magazin.de/autoren/vandenbergh


Saturn in Steinbock

* Meridian 2017, Nr. 6 * Zum Ingress von Saturn in den Steinbock. Reife oder Verbissenheit?

weiblich – männlich – unwesentlich?

* Meridian 2017, Nr. 5 * zum Schwerpunkt Geschlechterrollen: Männlich- weiblich – unerheblich?

Kraftpunkte im Horoskop

* Meridian 2017, Nr. 4 * Wie kann ein kluges Horoskopverständnis zur Kraftquelle für uns werden?

Saturn-Chiron-Aspekte

* Meridian 2017, Nr. 3 * mit verschiedenen Beiträgen zum Schwerpunktthema Saturn-Chiron. Beide verlangen von uns Demut und Tapferkeit.

Zyklen in der Astrologie

* Meridian 2017, Nr. 2 * Zyklischer Index nach Barbault, 7-Jahres-Zykus, Uranus & Pluto Zyklen, Uranus-Jupiter und Neptun-Pluto-Zyklen.

Depression – kann Astrologie helfen?

* 2017, Nr. 1 *
Astrologisches Verständnis von Depression. Kann Astrologie hilfreich unterstützen?