Annette van den Bergh

ist Meridian-Autorin:



Kurz-Vorstellung


Annette van den Bergh beschäftigt sich seit Ihrem 12. Lebensjahr mit Astrologie und  bekam schon damals Privat-Unterricht. Seit 2004 arbeitet sie als Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Astrologin in Berlin. Parallel zur Astrologie studierte sie neuere deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie und ist freiberuflich auch als Texterin und Journalistin tätig. Ihr Vorlesebuch für Kinder "Der kleine Widder schläft ein" nutzt Elemente des autogenen Trainings zum Einschlafen und führt spielerisch in die 12 Sternzeichen ein.

Adresse


Zwiestädter Str. 1
12055 Berlin
Deutschland

Homepage


www.annettebergh.de

Von Annette van den Bergh finden Sie 1 digitalen Artikel im Shop.
shop.meridian-magazin.de/autoren/vandenbergh


Depression – kann Astrologie helfen?

* 2017, Nr. 1 *
Astrologisches Verständnis von Depression. Kann Astrologie hilfreich unterstützen?

Partnervergleich und Synastrie

* 2016, Nr. 6*
Partnerschaftsvergleich in Theorie und Praxis.
Was uns zusammenhält und was uns herausfordert.

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.