von Jörg Petersen

Politische Befreiungsbewegungen und gesellschaftliche Umbrüche, aber auch technische Innovationen sind typische Uranus-Merkmale. Uranus gleicht damit einem entfesselten Prometheus, der sich die Ketten vom Leib zu reißen versucht. Aber auch als potenter Schöpfungsgott, der ständig neue Kreationen in die Welt setzt, weiß dieser Planet zu faszinieren. Sein letzter Lauf durch den Tierkreis soll dies illustrieren.

In Teil 1 ging es um grundsätzliche Gedanken zu Uranus als Schöpfergott sowie Uranus in den Tierkreiszeichen Widder bis Löwe. (Dieser Teil kann durch unsere Kooperation mit dem Astrodienst Zürich auch bei astro.com nachgelesen werden.)

Im aktuellen 2. Teil geht es um Uranus´ Spuren in Politik und Kultur ab 1961, beginnend mit Uranus in Jungfrau.

Tags:

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.

Mond-Progressionen – Zyklus der Seele

* 2016, Nr. 1 *
Mond-Progressionen

Herkunft und Berufung

* 2015, Nr. 6 *
Die IC/MC-Achse im Horoskop