von Stefan Hofbauer

Wenn wir heute in die Welt blicken, nehmen wir zwei gegensätzliche Strömungen wahr. Auf der wirtschaftlichen Ebene sind das Isolationismus und Freihandel, auf der politischen Bühne Nationalismus und internationale Solidarität. Es sind turbulente Zeiten, in denen wir leben, und womöglich sind sowohl nationale Abschottung als auch Internationalismus um jeden Preis extreme Standpunkte einer noch zu findenden Mitte.


Europa muß sich wandeln, und  es ist noch völlig offen, welche Seite unsere weitere Zukunft bestimmen wird. Die Wahl in den Niederlanden hat den Europa-Befürwortern Mut gemacht, und  die Wahl in Frankreich zeigt die Polarisierung noch einmal in aller Dramatik. Stefan Hofbauer diskutiert anhand der maßgeblichen Horoskope der EWG (Vertrag von Rom), dem Vertrag von Maastricht, von Großbritannien und den Niederlanden die Situation …

Tags:

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.

Mond-Progressionen – Zyklus der Seele

* 2016, Nr. 1 *
Mond-Progressionen

Herkunft und Berufung

* 2015, Nr. 6 *
Die IC/MC-Achse im Horoskop