Eine neue Meridian-Serie von Julia Engel

Neumonde sind gute Momente, um innezuhalten und das Bewusstsein neu auszurichten, auf das, was wesentlich ist. Jeder Neumond ist wie die kurze Pause zwischen Aus- und Einatmung, ein Moment der Energieleere und der Einkehr. Wir können ihn als Saatmoment nutzen, um uns bewusst einzuloggen in die aktuelle Qualität der Zeit, und stimmige innere Impulse setzen.

Das Zeichen Fische steht für Rückkehr und Ursprung, für die ozeanischen Weite, in der sich der Kreis des Lebens schließt. Fische gehört zum flexibel-beweglichen Kreuz und steht damit für anpassende Eigenschaften. Das Temperament ist melancholisch-träumerisch, die Haltung seelisch beweglich und beeindruckbar.

Widder steht für Neuanfang, für unmittelbare und ungebrochene Lebenskraft. Die Stellung von Mars und Widder im Horoskop zeigen, wie wir uns durchsetzen, in welchen Lebensbereichen wir es gerne machen – oder auch nicht machen. Mars sorgt dafür, dass wir uns nehmen, was wir brauchen oder begehren. Er sorgt dafür, zu uns selbst zu stehen und uns zu verteidigen, wo unsere Grenzen überschritten werden.

Tags:

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.

Mond-Progressionen – Zyklus der Seele

* 2016, Nr. 1 *
Mond-Progressionen

Herkunft und Berufung

* 2015, Nr. 6 *
Die IC/MC-Achse im Horoskop