Martin Trosbach

Empathie ist die Grundvoraussetzung einer gelungenen Beratung, eine saubere astrologische Ausbildung und Technik vorausgesetzt. Empathie entsteht aber selten von selbst, sondern bedingt eine lebenslange intensive Auseinandersetzung mit sich selbst: Selbsterforschung und gründliche Supervision.

I see you

Übertragung ist eine Projektion der eigenen archetypischen Inhalte des Klienten, insbesondere soweit sie ihm noch unbewusst sind, auf den Therapeuten, Berater oder Astrologen.

Allerdings:
„Die Übertragung ist fern davon, ein eindeutiges
Phänomen zu sein.“
(C.G. Jung)

Die zentralen Kriterien, um mit Übertragungsphänomen umgehen zu können, sind wohl zum einen radikale Ehrlichkeit mit sich selbst und zum anderen die Fähigkeit, Mitgefühl und Mitleid unterscheiden zu können.

Der Artikel ist auch digital erhältlich.

Tags: , ,

Saturn in Steinbock

* Meridian 2017, Nr. 6 * Zum Ingress von Saturn in den Steinbock. Reife oder Verbissenheit?

weiblich – männlich – unwesentlich?

* Meridian 2017, Nr. 5 * zum Schwerpunkt Geschlechterrollen: Männlich- weiblich – unerheblich?

Kraftpunkte im Horoskop

* Meridian 2017, Nr. 4 * Wie kann ein kluges Horoskopverständnis zur Kraftquelle für uns werden?

Saturn-Chiron-Aspekte

* Meridian 2017, Nr. 3 * mit verschiedenen Beiträgen zum Schwerpunktthema Saturn-Chiron. Beide verlangen von uns Demut und Tapferkeit.

Zyklen in der Astrologie

* Meridian 2017, Nr. 2 * Zyklischer Index nach Barbault, 7-Jahres-Zykus, Uranus & Pluto Zyklen, Uranus-Jupiter und Neptun-Pluto-Zyklen.

Depression – kann Astrologie helfen?

* 2017, Nr. 1 *
Astrologisches Verständnis von Depression. Kann Astrologie hilfreich unterstützen?