Gunter Sachs

E s gibt sie, diese Lieblinge der Götter. Gunter Sachs war einer von ihnen. Man hat den Eindruck, dass dieser Mensch alles hatte, was man sich wünscht. Was für ein Leben!
Gunter Sachs vereinte vieles in seiner Person: den Unternehmer, den Künstler, den engagierten Freund, den Forscher, den Grübler, den großzügigen Mäzen.

Seit Mitte der 70er Jahre interessierte sich Sachs für Astrologie. In Berührung damit kam er schon als Kind.

„Ich wünsche mir nur eines: dass ich als ein Mann in Erinnerung bleibe, der in der Astrologieforschung etwas bewegt hat und die Sternenkunde aus dem Halbdunkel der Spekulation ein Stück zurück ins Licht der Wissenschaft geholt hat.“
(Gunter Sachs)

Lesen Sie das Astroporträt von Annegret Becker-Baumann

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.

Mond-Progressionen – Zyklus der Seele

* 2016, Nr. 1 *
Mond-Progressionen

Herkunft und Berufung

* 2015, Nr. 6 *
Die IC/MC-Achse im Horoskop