Saturn in Skorpion

Digitalversion
Printversion







* Artikel zum
 Schwerpunkt


 Zeigt Ihnen den
 Artikel im Shop
 (neues Fenster).
 Sie können dort
 unverbindlich
 stöbern.


 Klappt in der Liste
 rechts eine Kurz-
 beschreibung des
 Artikel aus / ein.
136

Meridian 2012-6 mit dem Schwerpunkt: “Saturn in Skorpion”


Markus Jehle

Chefredakteur Markus Jehle


mit dem Wechsel von Saturn in Skorpion kommt künftig sicherlich vieles auf den Punkt, das unter Saturn in Waage vage und unentschieden geblieben ist. Auf eine Zeit der Diplomatie folgt eine Phase der Entscheidungen. Die Gefahr dabei ist, dass in den nächsten Jahren das »Alles-oder-nichts«-Prinzip regiert. Skorpion ist kein Zeichen für Kompromisse. Hier herrschen klare Vorstellungen darüber, was wahr und richtig ist. Eine zentrale Frage der kommenden Zeit wird sein, wer über die meiste Macht verfügt, um seine Version der Wahrheit zum allgemeingültigen Maßstab zu erheben. Manche werden sich verwundert die Augen reiben, wenn sie unter Saturn in Skorpion die Grenzen ihrer Einflussmöglichkeiten aufgezeigt bekommen. Doch nicht nur Machtfragen erleben fortan eine Zuspitzung - auch überall dort, wo der Wurm drin ist, treiben die Verhältnisse auf einen Abgrund zu, der radikale Maßnahmen erforderlich macht, um einen Untergang abzuwenden.

Mit Saturn in Skorpion tritt der Durchlauf von Pluto durch Steinbock in seine entscheidende Phase. Beide Planeten stehen in Rezeption und verstärken sich gegenseitig. Dadurch kommen viele Dinge ans Licht, die bislang verborgen geblieben sind - vor allem solche, die uns unfrei machen. Seelische, emotionale und materielle Abhängigkeiten kommen nun ebenso auf den Prüfstand wie alle anderen Verstrickungen aus Macht/Ohnmacht-Beziehungen. Der Himmel macht uns ein therapeutisches Transformationsangebot. Allerdings sollte nicht verschwiegen werden, dass dabei einiges mit draufgehen kann. In Saturn-Pluto-Zeiten ist das Leben in besonderem
Maße mautpflichtig. Doch nicht alle werden sich eine entsprechende Benutzungsgebühr leisten können. Welche Folgen dies hat, wird uns künftig immer deutlicher vor Augen geführt.

Doch Saturn in Skorpion hat auch viel Gutes zu bieten. Nun zeigt sich, was wirklich Substanz hat und dauerhaft tragfähig ist. Wir können den Dingen auf den Grund gehen und zum Wesentlichen durchdringen. Verbindlichkeit und Loyalität sind gefragt. Ängste, die auf falschen Vorstellungen beruhen, haben keine Kraft mehr, denn nun erkennen wir, was wir wirklich fürchten müssen. Dies gibt uns möglicherweise die Kraft, das Notwendige zu tun, um die Not zu wenden. Mit halben Sachen ist es unter Saturn/Pluto nicht getan - im Guten wie im Schlechten.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

Tags: , ,

Neptun auf der Mondknotenachse

* 2016, Nr. 5 * reflektiert die mundane Konstellation von Neptun im Fisch auf dem Südknoten.

Die Kunst des Neuanfangs

* 2016, Nr. 4 *
Achsen-Transite, Talpunkte, Direktionen, Kaiserschnittgeburten, Zeitqualität

Krisen erfolgreich meistern

* 2016, Nr. 3 *
Transitauslösungen, Lebenszyklen, Stundenastrologie in der Krisenintervention

Chiron in der Deutungspraxis

* 2016, Nr. 2 *
Mit sieben Beiträgen zur Deutung Chirons.

Mond-Progressionen – Zyklus der Seele

* 2016, Nr. 1 *
Mond-Progressionen

Herkunft und Berufung

* 2015, Nr. 6 *
Die IC/MC-Achse im Horoskop